1993 war ich zum ersten Mal in Thailand. Schon damals habe ich mich vom Reisefieber anstecken lassen. Es folgten während meines Studiums viele Reisen nach Südostasien, Lateinamerika und Westafrika. 2003 kam dann meine erste Tochter auf die Welt. Voller Vaterglück ist das Reisen danach bei mir ein wenig eingeschlafen. Es folgten mit den Kindern „normale“ Sommerurlaube an der Nordsee, in Südfrankreich, Italien und auf Korsika.

2012 hat es mich dann wieder erwischt. Seither bin ich jede freie Minute unterwegs.

Obwohl ich täglich meinem Beruf nachgehe, nutze ich jede Gelegenheit zu Reisen und daher habe ich schon viel erleben dürfen. Ich reise gerne alleine und sehr gerne nehme ich meine beiden Töchter mit. Dabei hat es mich wieder nach Bali und Lombok, nach Thailand, nach Kambodscha, nach Vietnam, nach Sri Lanka, nach Indien, nach Marokko und in die Vereinigten Arabischen Emirate verschlagen.

Zwischendurch treibt es mich in traumhafte Metropolen: New York, London, Bangkok und Barcelona sind dabei meine Lieblingsstädte.

 

Written by Reisen macht froh