Die beiden Emirate Dubai und Abu Dhabi verbindet eine gut ausgebaute Autobahn. Will man von Dubai  nach Abu Dhabi fahren ist man ca. 2. Stunden unterwegs. Am besten du mietest dir einen Mietwagen für einen Tag, um zur Moschee zu kommen. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit via Tagesausflug dorthin zu kommen. Mit dem Mietwagen bist du freier und kannst machen was du willst.

Wir waren  sprachlos, als wir vor diesem wunderschönen und unglaublichen großen Gebäude standen. Kein Wunder, dass  die Scheich Zayid Moschee das Wahrzeichen von Abu Dhabi, der Hauptstadt der Emirate, geworden ist. Wir haben einen ganzen Tag eingeplant, um von Dubai mit dem Auto nach Abu Dhabi zu fahren und wir haben uns sehr viel Zeit gelassen die Moschee zu besichtigen. Es gibt wenige Gebäude, die uns so in den Bann gezogen haben wie dieses.

Die Scheich Zayid Moschee ist die größte Moschee in den Vereinigten Arabischen Emirate und die achtgrößte der Welt. Die ca. 100 Meter hohen weißen Mauern (weiß ist in der muslimischen Welt die Farbe des Friedens), die 82 vergoldeten Kuppeln und 1096 Säulen wirken auf uns, wie ein Märchen aus tausend und einer Nacht, das sich auf gut 56 Hektar Fläche erstreckt. Den Namen bekam die Moschee vom ersten Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate, Scheich Zayid Bin Sultan Al Nahyan, dessen Grabmal sich ebenfalls auf dem Gelände der Moschee befindet.

Sheikh Zayed Bin Sultan Al Nahyan hatte einen Wunsch:  in seinem Emirat sollte eine Moschee entstehen,  welche nicht nur ein Gebetshaus für gläubige Muslime darstellt, sondern auch ein Haus der Begegnung der Kulturen. Dieser Wunsche setzte er mit dem Bau der Scheich-Zaid-Moschee um. Aus diesem Grund darf man auch das Innere der Moschee als Nicht-Muslim betreten. In der Moschee können bis zu 40.000 Gläubige ihrem Gebet nachgehen.

Kleidungsvorschriften in der Moschee: als Frau muss man die Kleidervorschriften beachten. Nicht erlaubt sind kurze Röcke/Hosen und T-Shirts.  Meine Partnerin hatte bereits von zu Hause ein Tuch eingepackt, denn als Frau muss man auch die Haare abdecken. Wenn man nicht passend angezogen ist, kann man sich vor dem Eingang eine Abaya (Leihgewand inkl. Kopftuch) ausleihen. Männer dürfen kurzärmlig kommen, müssen aber auch eine lange Hose tragen.

Die Moschee ist mit dem größten handgeknüpften iranischen Teppich der Welt ausgelegt: 1200 Weberinnen haben in 18 Monaten insgesamt 38 Tonnen Wolle verknüpft. Das Ergebnis sind 2,2 Milliarden Knoten auf 5625 Quadratmetern. Ein weiterer Superlativ hängt unter der höchsten 70 Meter hohen Kuppel: Der größte Kronleuchter der Welt ist 15 Meter hoch und wurde in Deutschland angefertigt. Ich glaube mich daran zu erinnern, dass alleine der Kronleuchter 3 Millionen Euro gekostet hat.

 

Öffnungszeiten: die Scheich Zayid Moschee ist von Samstag bis Donnerstag von 8.00 – 21.00 Uhr geöffnet. Wegen dem Freitaggebet ist die Moschee am Freitag erst ab 16.oo Uhr geöffnet.

Der Eintritt ist kostenlos.

Written by Reisen macht froh